Bunter Salat mit Wildkräutern und gebratenen Hühnerbruststreifen

 

(für 2 Personen)

 

1 Hühnerbrust

 

Salz, Pfeffer

 

2 EL Öl

 

 

 

Grüner Salat, Vogerlsalat

 

Wildkräuter: Giersch, Vogelmiere, Brunnenkresse

 

3 EL Maiskörner

 

6 Cocktailtomaten

 

1/4 Salatgurke

 

Zum Garnieren: Gänseblümchen und Stiefmütterchen

 

 

 

Marinade:

 

1/2 TL Senf

 

Salz

 

3 EL Sonnenlumenöl oder Rapsöl

 

1 Schuss Essig (Apfelessig, Balsamico, Weißweinnessig)

 

 

 

Zubereitung

 

Den Salat waschen und in Stücke zerpflücken.

 

Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden.

 

Wildkräuter waschen und fein schneiden.

 

Den Salat, Gemüse und Wildkräuter vermengen.

 

 

 

Essig mit Salz, Senf und Öl verrühren.

 

Das Hühnerfilet in ca. 1 cm dicke längliche Streifen schneiden.

 

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Hühnerstreifen von allen Seiten goldbraun braten und anschließend würzen.

 

 

 

Den Salat mit dem Dressing marinieren.

 

Salat auf Teller anrichten und Hähnchenstreifen darüber streuen.

 

Mit Dinkelweckerln servieren.

 

 

 

Schnelle Dinkelweckerl (20 Stück)

 

 

 

½ kg Dinkelvollkornmehl

 

1 KL Salz

 

ca. 400 ml lauwarmes Wasser

 

1 Pkg. Trockengerm

 

2 EL Apfelessig

 

1 EL Sonnenblumenkerne

 

1 EL Sesam

 

1 EL Leinsamen

 

1/2 TL Kümmel

 

Mehl, Germ, Salz  mit den anderen Samen mischen. Wasser dazugeben und mit dem Kochlöffel alles gut durchrühren, etwas aufgehen lassen, mit einer Eiszange oder Esslöffel kleine Weckerln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech formen und mit Samen bestreuen. Die Weckerln noch einmal kurz aufgehen lassen und bei 200°C Heißluft ca. 20 bis 25 Minuten backen.

 

Tipp: Abgekühlte Weckerl lassen sich auch gut einfrieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Angebotsbroschüre 2017/2018 für Sie als download.
Alle aktuellen Kurstermine in allen Bezirken entnehmen sie bitte dieser Broschüre.
Angebotsbroschüre 2017.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Abonnieren Sie unseren Blog per E-Mail und bleiben Sie immer über Aktuelles informiert.

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Empfehlen Sie uns weiter: