Interessanter Workshop für alle, die mit Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten leben müssen

Etikettenschwindel bei Lebensmitteln

Globalisierung und Industrialisierung, sowie der ständige Preisdruck machen unsere Ernährung zu einem gesundheitlichen Risiko. Möglichst billig, möglichst lange haltbar, geschönt in Aussehen und Geschmack wird unsere Nahrung supermarkttauglich gestaltet. Allergien, Unverträglichkeiten und Übergewicht nehmen rasant zu. Dabei entfernen wir uns immer weiter von der Natur, weltweit.

 

Zu diesem brisanten Thema organisieren die Seminarbäuerinnen Kärntens einen einmaligen Workshop mit den folgenden Themen:

  • „Bio“ um jeden Preis?
  • Säure-Basen-Haushalt
  • Lebensmittelauswahl und Einkaufstipps bei Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Bedeutung unserer regionalen und saisonalen Lebensmittel

 

Dazu wird ein basisches Frühlingsmenü gekocht.

 

Termin: Mittwoch, 24. April 2013

Beginn: 18.00 Uhr

Kursort: Landwirtschaftliche Fachschule Ehrental

Kursleitung und Anmeldung: Elke Götz-Lassnig, Tel. 0664/73191660

Wer jetzt schon Lust hat, ein neues Rezept auszuprobieren, findet hier eine frühlingshafte Suppe:

Cremige Kartoffelsuppe mit Frühlingskräutern

Zutaten für 4 Personen:
400 g Kartoffeln
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
  etwas Butter zum Andünsten
1 l Gemüsebrühe
100 ml       Schlagobers
  Muskatnuss, Salz und Pfeffer, etwas Zitronensaft
  verschiedene Frühlingskräuter: z.B. Bärlauch, Löwenzahn,
  Giersch, Brennessel, Gundelrebe u.ä.

Zubereitung:

Für die Suppe die Kartoffeln grob, die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln. Etwas Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Die Kartoffeln zufügen und kurz mitdünsten. Salzen, pfeffern, die Brühe angießen, aufkochen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Alles fein pürieren, das Obers zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.

 

Für die Einlage die gehackten Kräuter zur Suppe geben und noch einmal aufwallen lassen.

 

Für den Kräuterschaum das Schlagobers steif schlagen. 3 EL Kräuter unter das Obers heben.

 

Die Suppe auf den Tellern anrichten, jeweils einen Esslöffel von dem Kräuterschaum in die Mitte geben.

    Gutes Gelingen!

 

Wir freuen uns über all Ihre Kommentare, Anregungen, Ideen! Wenn Ihnen das Rezept gefällt, empfehlen Sie es bitte weiter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Angebotsbroschüre 2017/2018 für Sie als download.
Alle aktuellen Kurstermine in allen Bezirken entnehmen sie bitte dieser Broschüre.
Angebotsbroschüre_2017_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Abonnieren Sie unseren Blog per E-Mail und bleiben Sie immer über Aktuelles informiert.

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Empfehlen Sie uns weiter: