Selbstgemacht: Marmeladen und Erdbeerträume

Foto: BMLFUW/Rita Newman
Foto: BMLFUW/Rita Newman

Jetzt ist es wieder da: Heimisches Obst in den verschiedensten Farben, sonnengereift und für alle Geschmäcker. Nach den Wintermonaten freuen wir uns nun auf die farbenfrohen Vitaminbomben. Obst besteht zu 74 – 96 % aus Wasser. Abhängig vom Reifezustand, Standort und der Sorte ist der Vitamin C-Gehalt außerdem von besonderer Bedeutung. Da das Vitamin C sehr empfindlich ist, haben heimische Obstsorten zum Teil mehr Vitamin C als Südfrüchte. Dazu kommen Mineralstoffe, Kohlehydrate, Pektine, Fruchtsäuren und Gerbstoffe.

 

Was aber tun mit dem großen Angebot? Eine Möglichkeit sich den Sommer über das ganze Jahr zu konservieren, und sich damit einen Vorrat für den vitaminarmen Winter vorzubereiten, ist das Einkochen. Wenn frisches, sonnengereiftes Obst richtig konserviert wird, bleiben viele wertvolle Inhaltsstoffe erhalte, die für unsere Gesundheit wichtig sind. Außerdem ist Eingekochtes ein Genuss für den Gaumen und das Einkochen selbst macht mehr Freude als Arbeit. Und vergessen Sie nicht: selbst eingekochte Marmeladen sind als Mitbringsel höchst begehrt!

Marmeladen und Erdbeerträume
Rezeptbroschüre

Probieren Sie es doch einfach selbst und kochen Sie Ihre eigene Marmelade ein. Viele Tipps dazu finden Sie in der Broschüre der Kärntner Seminarbäuerinnen: „Marmeladen und Erdbeerträume – Kochen Sie den Sommer ein! (Er)lebensmittel aus meinem Garten“

Die Broschüre enthält außerdem mehr als 70 Rezepte für köstliche Marmeladen und verschiedenste leckere Rezepte rund um die Erdbeere: von Erdbeersuppe kalt und pikant bis Erdbeersmoothie mit Vanilleeis.

 

Das kleine Einmach-Einmaleins, das Sie ebenfalls in der Broschüre finden, bekommen Sie im kostenlosen pdf-Dokument, das Sie hier herunterladen können: zum pdf-Dokument

 

Wenn Sie die Broschüre gleich bestellen möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, der Sie zur Bestellseite bringt. Die Zustellung erfolgt auf dem Postweg.

Um zur Bestellseite zu gelangen bitte hier klicken.

Wie immer haben wir für Sie auch heute ein Rezept zum Nachkochen. Erdbeer-Holunderblütenmarmelade

 

Zutaten:

1 kg Erdbeeren entstielt

50-60 g Gelierzucker 2:1

Saft von 1 Zitrone

6 große Dolden Holunderblüten

 

 

Zubereitung:

Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und mit Gelierzucker und Zitronensaft bis zur Gelierprobe kochen. Inzwischen Holunderblüten von den Dolden zupfen und auf die vorbereiteten Gläser aufteilen. Mit kochend heißer Marmelade auffüllen und verschließen. Gläser kurz auf den Kopf stellen, damit sich die Blüten gleichmäßig verteilen können.

 

Tipp: Anstelle von Erdbeeren kann diese duftige Marmelade auch mit Kirschen, Stachelbeeren oder einer Mischung aus Erdbeeren und Rhabarber usw. hergestellt werden.

  

Wie immer finden Sie dieses Rezept auch in unserer „Rezeptsammlung zum Herunterladen“.

 

 

Wir wünschen gutes Gelingen!

 

 

Wenn Ihnen das Rezept gefällt, empfehlen Sie es bitte weiter. Außerdem freuen wir uns immer über Ihre Kommentare, Anregungen und Ideen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Angebotsbroschüre 2017/2018 für Sie als download.
Alle aktuellen Kurstermine in allen Bezirken entnehmen sie bitte dieser Broschüre.
Angebotsbroschüre_2017_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Abonnieren Sie unseren Blog per E-Mail und bleiben Sie immer über Aktuelles informiert.

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Empfehlen Sie uns weiter: