Damit das Lernen leichter fällt: die gesunde Schuljause

Gesunde Schuljause
Foto: Helga Rader

So wie jedes Auto den richtigen Kraftstoff in Art und Menge braucht, um eine kilometerweite Strecke in einer bestimmten Zeit zurückzulegen, so kommt es auch bei Kindern darauf an, die richtige Nahrung in Art und Menge zu sich zu nehmen, um in der Schule die entsprechende Leistung beim Lernen erbringen zu können. Wer dann noch den optimalen Zeitpunkt wählt, kann für die schulische Leistung mehr tun, als er denkt. Neben ausreichend Schlaf, Ruhe und Bewegung an der frischen Luft, sind das Essen und Trinken zwei der bedeutendsten Faktoren, wenn es um lernfähige, konzentrationsstarke und ausgeglichene Schüler und Schülerinnen geht.

 

 

Individuelle Leistungskurve steigern: Essen gezielt einsetzen

 

Der tägliche Konzentrationsverlauf von Schülern kann sehr individuell von Leistungshochs und Leistungstiefs geprägt sein. Zwar ist jedes Mädchen und jeder Bub ein Individuum, das sich in Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Leistungsfähigkeit von anderen unterscheidet, dennoch gibt es eine Leistungskurve, die als Richtlinie auf alle Kinder zutrifft.

 

Wer morgens gesund gefrühstückt hat, kann mit seinem physiologischen Leistungsoptimum, das etwa gegen 10.00 Uhr zu erwarten ist, alle „Nichtfrühstücker“ leistungsmäßig mühelos abhängen. Jedoch fällt dieses Hoch zur Mittagszeit, zirka gegen 13.00 Uhr, bis etwa 16.00 Uhr wieder ab. So ist es wichtig, rechtzeitig die Kraftreserven wieder aufzufüllen, damit der Nachtmittag noch einmal ein erneutes Leistungshoch zeigen kann, bevor die Leistung abends wieder abfällt. Nur wer regelmäßig und bevor sich ein Leistungstief ankündigt ausgewogen isst und trinkt, kann seinen Körper und vor allem sein Gehirn in die gewünschte Aktivität bringen. Da viele, der aus dem Essen aufgenommenen, Nährstoffe von Kindern nicht so gut gespeichert werden können, wie von Erwachsenen, ist es besonders wichtig, dass Kinder regelmäßig essen und trinken. Ein ausgewogenes Frühstück und eine gut zusammengestellte Schuljause können dabei helfen, Kinder optimal zu versorgen.

 

Lesen Sie im 2. Teil zur gesunden Schuljause über die Zusammensetzung von Frühstück und Schuljause. Dieser Blogbeitrag erscheint am 5.11.2013.

 

Schon jetzt finden Sie hier ein köstliches Rezept für einen Erdäpfelaufstrich.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elke (Sonntag, 27 Oktober 2013 23:33)

    Habe den Aufstrich probiert und alle sind begeistert davon.

Angebotsbroschüre 2017/2018 für Sie als download.
Alle aktuellen Kurstermine in allen Bezirken entnehmen sie bitte dieser Broschüre.
Angebotsbroschüre 2017.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Abonnieren Sie unseren Blog per E-Mail und bleiben Sie immer über Aktuelles informiert.

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Empfehlen Sie uns weiter: